Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Sonderausgaben sind Ausgabenkosten in Ihrer Einkommensteuererklärung. Unter Sonderausgaben können Sie verschiedene Ausgaben der privaten Lebensführung steuermindernd geltend machen, die weder Betriebsausgaben noch Werbungskosten sind. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Sonderausgaben, die Sie steuerlich geltend machen können.

Mit einer Steuersoftware erstellen Sie Ihre Steuererklärung schneller, sicherer und einfacher. Welche ist die richtige für Sie? Steuern.de-Nutzer haben fünf Programme bewertet.

Zum Steuersoftware-Test

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Bleiben Sie informiert:

Steuern.de Newsletter

Die besten Steuertipps und aktuelle Steuerthemen. 6-8 Mal im Jahr kostenlos in Ihr Postfach.

Jetzt abonnieren!

Wann kann ich Sonderausgaben steuerlich geltend machen?

Sonderausgaben kann nur derjenige geltend machen, der sie auch selbst geleistet hat. Einzige Ausnahme: Bei zusammen veranlagten Ehepartnern kommt es für den Sonderausgabenabzug nicht darauf an, ob sie der Ehemann oder die Ehefrau geleistet hat. Sonderausgaben können nur im Jahr der Zahlung (Abfluss) berücksichtigt werden. Für Sonderausgaben, die nicht zu den Vorsorgeaufwendungen gehören, wird ein Sonderausgaben-Pauschbetrag von 36 EUR (bzw. 72 EUR bei Ehepaaren) gewährt, wenn nicht höhere tatsächliche Sonderausgaben geltend gemacht werden. Hier eine Übersicht: 

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Zunächst sollten Sie prüfen, ob die Ausgaben tatsächlich den Sonderausgaben oder aber Werbungskosten oder Betriebskosten zuzurechnen sind. Denn Werbungs- oder Betriebskosten sind bei den entsprechenden Einkünften der Höhe nach unbegrenzt abziehbar.

Beispiel: Die Haftpflichtversicherungsbeiträge für Ihr vermietetes Mehrfamilienhaus sind Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung und keine Sonderausgaben. Dagegen können Sie Beiträge zu Ihrer Privathaftpflichtversicherung oder zur Grundstückshaftpflichtversicherung für das selbst genutzte Einfamilienhaus als Sonderausgaben abziehen.

Unterhaltsleistungen an Ihre/Ihren geschiedenen oder dauernd getrennt lebende/n Ehegattin oder Ehegatten oder Lebenspartnerin bzw. Lebenspartner bei Vorliegen einer Zustimmung des Empfängers,

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Spenden und Mitgliedsbeiträge,

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

oder die Kosten für Ihre erste Ausbildung oder Ihr Erststudium.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Aufwendungen für Ihre Erstausbildung im Rahmen eines Ausbildungsdienstverhältnisses können hingegen unabhängig von Höchstbeträgen unbegrenzt als Werbungskosten in der Anlage N geltend gemacht werden.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Sie können Sonderausgaben übrigens nur im Jahr der Zahlung ansetzen.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Aber auch Aufwendungen für Ihre Vorsorge gehören zu den Sonderausgaben. Diese Aufwendungen können Sie in die Anlage Vorsorgeaufwand eintragen.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Dazu zählen insbesondere Ihre Beiträge für die Altersvorsorge und die Kranken- oder Pflegeversicherung.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Für Ihren Riester-Vertrag benötigen Sie die Anlage AV, wenn Sie den Sonderausgabenabzug geltend machen möchten.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Praktisch: Die meisten Werte können Sie automatisch in den Erklärungsvordruck bei „Mein ELSTER“ übernehmen lassen.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Auch das Schulgeld für den Besuch einer Privatschule Ihrer Kinder oder Kinderbetreuungskosten können zu den Sonderausgaben zählen. Hierfür brauchen Sie die Anlage Kind.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Übrigens: Viele Sonderausgaben wirken sich nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag steuerlich aus. Diese Werte können in verschiedenen Jahren unterschiedlich hoch sein. Die aktuellen Werte finden Sie oben in der Videobeschreibung.

Was kann ich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen?

Alle Eingaben in „Mein ELSTER “ erledigt? Im nächsten Jahr geht’s noch schneller: Denn dann können Sie viele Werte aus dem Vorjahr in Ihre Steuererklärung übernehmen und einfach aktualisieren.

Welche Kosten gelten als Sonderausgaben?

Als Sonderausgaben werden Aufwendungen bezeichnet, die zur privaten Lebensführung zählen (zum Beispiel Versicherungen und Altersvorsorge). Eine Erstausbildung zählt kurioserweise auch zur privaten Lebensführung. Für Sonderausgaben gilt: bis maximal 6.000 Euro pro Jahr sind absetzbar.

Was zählt alles als Sonderausgaben?

Zu den Sonderausgaben zählen Aufwendungen, die der privaten Lebensführung zuzurechnen sind und nicht als Werbungskosten oder Betriebsausgaben berücksichtigt werden können. Sonderausgaben mindern den Gesamtbetrag der Einkünfte und führen zu einer Verringerung der Steuerlast.

Kann die Kfz Versicherung von der Steuer abgesetzt werden?

Kann man die Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen? Ja. Sie können die Beitragskosten Ihrer Kfz-Versicherung in der Steuererklärung angeben, wenn Sie Versicherungsnehmer und eingetragener Fahrzeughalter des Pkw sind. Vorausgesetzt, Sie verfügen über ein steuerpflichtiges Einkommen.

Was sind Sonderausgaben Steuer Beispiel?

Sonderausgaben sind private Aufwendungen, die Sie steuerlich geltend machen können. Sonderausgaben sind z.B. Krankenversicherungs- und Altersvorsorgebeiträge, Spenden, Beträge zur Riester-Rente, Ausbildungskosten, Schulgeld.